UNIQA ÖFB Cup: Rote Bullen und Austria Salzburg im “Fernduell”

30.08.2022

Heute Dienstag, den 30. August 2022, geht es für den FC Red Bull Salzburg im UNIQA ÖFB Cup weiter. In der 2. Runde trifft der Titelverteidiger ab 20:30 Uhr (live auf ORF SPORT +) in der Rieder Josko Arena auf Union Raiffeisen Gurten. Das Spiel wird von Schiedsrichter Oliver Fluch geleitet.

Klar ist, dass die Roten Bullen als Favorit in dieses Match gehen. Der Titelverteidiger ist seit 2014 in jeder Cup-Runde mit dabei, möchte diese Serie natürlich fortsetzen. Während sich die Mannschaft mit einem 6:0 über Austria Lustenau auf das Cup-Match einstimmen konnte, spielten die Oberösterreicher in der Meisterschaft gegen DSV Leoben 1:1. Union Gurten liegt in der Tabelle der Regionalliga Mitte nach sechs Runden mit vier Punkten auf Rang 13. 

Salzburg-Coach Matthias Jaissle meint dazu: „Auch das Pokalspiel fängt bei 0:0 an, und Gurten hat sich den Einzug in die zweite Runde genauso verdient, wie wir es getan haben – das verdient Respekt. Aber natürlich sind wir der klare Favorit, und ist es unser Anspruch, souverän in die nächste Runde einzuziehen. Vielleicht werden wir die Mannschaft an ein paar Positionen ändern. Auf jeden Fall wird diesmal Nico Mantl im Tor beginnen. Das hat er sich verdient.“

 

Champions League: Salzburger treffen auf Milan, Chelsea und Zagreb

26.08.2022

Bereits zum vierten Mal in Serie ist der FC Red Bull Salzburg in der Gruppenphase der UEFA Champions League mit dabei. In den vergangenen Jahren hießen die Gegner der Roten Bullen KRC Genk, SSC Napoli und FC Liverpool (2019), Lok Moskau, Atletico Madrid und Bayern München (2020) bzw. VfL Wolfsburg, LOSC Lille und FC Sevilla (2021). 

Bei der Auslosung in Istanbul, dem Finalort des aktuellen Bewerbs, wurden von den Ex-Internationalen Hamit Altintop (u. a. Spieler bei Real Madrid) und Yaya Toure (u. a. Spieler bei ManCity), zusammen mit Giorgio Marchetti, dem Stellvertretenden Generalsekretär der UEFA, folgende Gegner für den FC Red Bull Salzburg, der in Topf 3 gesetzt war, aus der Glaskugel gezogen:

 

AC Milan (ITA/Topf 1)

SFC Chelsea (ENG/Topf 2)

Dinamo Zagreb (CRO/Topf 4)

 

FC Red Bull Salzburg feiert Heimsieg gegen Austria Klagenfurt

20.08.2022

Heimspielsieg des Meisters auch in der 5. Runde der Bundesliga gegen Austria Klagenfurt mit 2:0 (0:0). Salzburg tat sich in der ersten Halbzeit überaschend schwer gegen die Kärntner. Die Entscheidung brachte erst die zweite Spielhälfte: Fernando (51.) und der eingewechselte Noah Okafor (67.) erzielen die Treffer für die Truppe von Trainer Matthias Jaissle. Mit Spannungn wartet man nun bei Red Bull Salzburg auf die Gruppenphasen-Auslosung zur Champions League.

Red Bull Salzburg - Austria Klagenfurt 2:0 (0:0)
Red Bull Arena
10.159 Zuschauer
SR Spurny
Tore: 1:0 (51.) Fernando, 2:0 (67.) Okafor
Gelbe Karten: Sucic, Capaldo bzw. Djoric, Pacult (Trainer)

Salzburg: Köhn - Dedic, Solet, Pavlovic (46. Ulmer), Wöber - Capaldo, Seiwald, Sucic (87. Diambou), Kjaergaard (74. Kameri) - Sesko (62. Okafor), Fernando (87. Adamu)
Klagenfurt: Knaller - Wernitznig, Mahrer, N. Wimmer, Moreira - Cvetko, Irving (64. Benatelli), Gkezos (78. Djoric) - Karweina, Rieder - Pink (69. Arweiler)

FC Red Bull Salzburg: Das nächste Heimspiel gegen ein Team aus Kärnten

18.08.2022

Faszination Bundesliga (c) maic
Faszination Bundesliga

Nach dem Duell vom letzten Sonntag mit dem WAC ist in der kommenden 5. Runde der ADMIRAL Bundesliga erneut ein Team aus dem südlichsten Bundesland in der Red Bull Arena zu Gast. Der FC Red Bull Salzburg trifft am Samstag, den 20. August 2022 um 17:00 Uhr auf den SK Austria Klagenfurt. 

Der FC Red Bull Salzburg ist seit Jahresbeginn 2021 in Heimspielen in der ADMIRAL Bundesliga ungeschlagen (25 Siege, drei Unentschieden).

Die Roten Bullen hatten in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga 28 Spielsequenzen mit zehn oder mehr Pässen – nur Austria Klagenfurt (29) kam auf mehr. 

Das Team von Matthias Jaissle erzielte fünf Tore in der zweiten Hälfte (wie Altach) – kein Team in dieser BL-Saison mehr. Außerdem gelangen den Salzburgern neun der elf Bundesliga-Tore gegen die Kärntner in den zweiten 45 Minuten.

FC Red Bull Salzburg: Volle Punkte im Heimmatch gegen den WAC

14.08.2022

Matthias Jaissle (c) maic
Erfolgscoach Mattias Jaissle

Comeback von Salzburg-Coach Matthias Jaissle nach überstandener Mandelentzündung und wichtige drei Punkte für seine Roten Bullen bei der Heimpartie gegen den WAC!

Für den Meister treffen Strahinja Pavlovic (20.) und Benjamin Sesko (41.). Gegen den deutlich überlegenen Gastgeber überrascht Dario Vizinger mit seinem späten Anschlusstreffer (93.). Das Team von Trainer Matthias Jaissle liegt nun auf Rang 2 in der Tabelle - neun Zähler und ein Punkt Rückstand auf Überraschungs-Leader LASK. 

Bei Salzburg läuft die gleich Startelf wie zuletzt beim 2:0-Sieg in Hartberg auf. Bei den Gästen aus Wolfsberg bringt Trainer Dutt gleich vier neue Kräfte – die logische Kosequenz nach dem zuletzt so erfolgreichen Europacup-Auftritt auf Malta (4:0 gegen Gzira). Erstmals von Beginn an im Angriff mit von der Partie der griechische Neuzugang Nikolaos Vergos.