Finito "Il Dottore“: Valentino Rossi hört auf!

05.08.2021

Der 5. August 2021 geht in die Motorsport-Geschichte ein. Nach über zwei Jahrzehnten in der Motorrad-Königsklasse verkündet die Motorsport-Ikone Valentino Rossi den Rücktritt. Zum Auftakt des diesjährigen MotoGP-Doppel am Red Bull Ring steht somit fest: Beim „Motorrad Grand Prix der Steiermark“ (6. bis 8. August) und beim „Motorrad Grand Prix von Österreich (13. bis 15. August) haben Fans zum letzten Mal die Chance, die lebende Legende VR46 auf österreichischem Boden live und aus nächster Nähe in MotoGP-Action zu erleben!

Wer dem neunfachen Motorrad-Weltmeister mit der Nummer 46 – sieben Titel davon in der Königsklasse – zum Abschied am Spielberg die Ehre erweisen möchte, kann sich vor Ort an den Tageskassen noch Tickets sichern. Alle Infos zu beiden Grands Prix im Herzen der Steiermark und Tickets für den Österreich-GP gibt es auch unter www.redbullring.com

 

Moto-GP zu Gast in Österreich: Die Fans rollen an

02.08.2021

Spielberg Park & Bike (c) Markus Berger Red Bull Content Pool
Spielberg Park & Bike

Beim „Michelin® Grand Prix of Styria 2021“ von 6. bis 8. August ist am Red Bull Ring für den Zutritt zum Veranstaltungsgelände ein gültiger Nachweis über die Erfüllung der 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) erforderlich. Es empfiehtl sich daher, bereits mit einem gültigen Testergebnis bzw. Nachweis oder mit dem „Grünen Pass“ anzureisen, um Wartezeiten vor Ort zu vermeiden. Für eine angenehme Anreise stehen zahlreiche Varianten zur Auswahl – nach Möglichkeit sollten öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden. Insbesondere Bus oder Bahn bieten Alternativen zum eigenen Fahrzeug. Alle Informationen zur Anreise sowie Tickets für die Motorrad-Königsklasse am Spielberg finden Fans unter www.redbullring.com.

Alle Wege führen zum Spielberg.

Am ersten MotoGP-Wochenende 2021 sind die Zufahrten zum Red Bull Ring sowie die meisten Hauptverkehrsadern Österreichs ungehindert befahrbar. Die Route sorgfältig zu planen kann bei der Anreise viel Zeit sparen. Unter anderem informiert das Ö3-Verkehrsservice regelmäßig über die aktuelle Ver kehrslage. Folgende Anreiserouten sind empfehlenswert:

  • Salzburg: A10 – B96 – St. Michael im Lungau – Tamsweg – Murau– Judenburg – S36
  • Oberösterreich: A9 – Bosrucktunnel – Knoten St. Michael – S36
     

MotoGP im Doppelpack am Red Bull Ring

27.07.2021

Der Spielberg im Herzen der Steiermark verwandelt sich in der ersten August-Hälfte in eine wahre MotoGP-Hochburg. Im Gegensatz zum letzten Jahr werden auch wieder Zuschauer live vor Ort mit dabei sein und die Zweirad-Helden rund um Marc Márquez, Valentino Rossi und Miguel Oliveira kräftig anfeuern! Beim Doppel-Grand-Prix der Motorrad-Weltmeisterschaft 2021 auf dem Red Bull Ring ist den Fans ein umfangreiches Rahmenprogramm garantiert. Unter Einhaltung der 3G-Regel sind Tribünen und Stehplätze geöffnet und in der „Spielberg MotoGP Bike City“ geht auch abseits der Rennstrecke die Post ab!

Heimische Talente mit WM-Stars auf großer Bühne

Das Racing-Programm mit den drei Weltmeisterschaften von MotoGP, Moto2 und Moto3 katapultiert Motorsport-Fans schon in den siebenten Himmel. In der Moto3 geht mit Maximilian Kofler auch ein österreichischer WM-Fighter an den Start, der bei seinen Heimrennen mit einer Extra-Portion Unterstützung rechnen kann. Damit aber noch lange nicht genug der Renn-Action am Spielberg! 

Beim Red Bull MotoGP Rookies Cup haben die MotoGP-Stars von morgen ihren Auftritt an der Seite der Zweirad-Königsklasse. Und: 2021 werden beim Steiermark-GP zusätzlich auch österreichische Nachwuchs-Fahrer des Austrian Junior Cup – gemeinsam mit dem Northern Talent Cup – vor großem Publikum zeigen, was sie draufhaben! Für Wochenendticket-Besitzer starten die Rennwochenenden bereits ab Donnerstag mit der Pit Lane Tour.

 

Österreichs neue Rennserie bei der MotoGP

20.05.2021

Ready to Race (c) www.michaeljurtin.com
Ready to Race

Die Road to MotoGP wird Realität: Österreichs Motorrad-Nachwuchsrennfahrer bekommen die einmalige Chance, im besonderen Rahmen der Motorrad-Weltmeisterschaft um den Sieg zu kämpfen. Beim ersten von zwei MotoGP-Events am Red Bull Ring in diesem Sommer wird der Austrian Junior Cup zwei Meisterschaftsrennen bestreiten. Gefahren wird zusammen mit dem Northern Talent Cup, bei dem wie im AJC exklusiv mit der KTM RC4R gefahren wird. Die österreichische Serie wird allerdings gesondert gewertet.

Auf der Karriereleiter der Nachwuchspiloten wird das Rennen im Rahmen der MotoGP einen Meilenstein ihrer noch jungen Laufbahn markieren. Vor den Augen der MotoGP-Stars, -Teams und -Hersteller können sich die 20 Burschen und Mädchen sowie deren Sponsoren einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.

Das Event ist die vierte Station in der Premierensaison für die Motorradnachwuchsrennserie von KTM, AMF und Projekt Spielberg. Die ersten beiden Läufe der Meisterschaft gehen am 29./30. Mai in der Speedarena Rechnitz über den Asphalt.

AUSTRIAN JUNIOR CUP 2021: DIE TEILNEHMER STEHEN FEST

23.02.2021

Das Bike zum Cup 2021 (c) KTM
Das Bike zum Cup 2021

Moto-GP Stars von Morgen: Die erste Saison des Austrian Junior Cups legt mit einem vollen Starterfeld los. Mit Unterstützung des KTM-Händlernetzes ist es den AJC-Veranstaltern bereits im ersten Jahr gelungen, großes Interesse hervorzurufen. Aus den Einreichungen wurden zwei Mädchen und 17 Burschen ausgewählt, die einen Startplatz für die gesamte Saison 2021 erhalten. AJC-Partner Projekt Spielberg besetzt zudem bei jedem Rennevent zwei Wildcards.

Die insgesamt 21 Piloten bekommen in diesem Jahr die einzigartige Chance, zu beweisen, dass sie das Zeug zum Straßen-WM-Fahrer haben. Professionell begleitet werden die Youngster dabei von Riding Coach Andy Meklau und den Instruktoren von Projekt Spielberg. Als Teil des Dorna-Programms „Road to MotoGP“ erhalten die Besten am Ende des Jahres die Chance, bei der Sichtung zum „Red Bull Rookies Cup“ teilzunehmen. Außerdem gibt es die Chance auf Wildcard-Startplatze für den „Northern Talent Cup“ 2022.

Die Übergabe der nagelneuen KTM RC4R erfolgt beim Austrian Junior Cup Roll Out am 30./31. März am Red Bull Ring in Spielberg. Nun liegt es an den jungen Mädchen und Burschen, zu beweisen, dass sie Österreichs MotoGP-Helden von morgen sind.